Ab Montag, 04.10.2021, entfällt die Maskenpflicht im Unterricht, auch wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Im Schulgebäude (z.B. auf den Gängen und im Treppenhaus) besteht weiterhin Maskenpflicht. Im Außenbereich der Schule (z.B. auf dem Pausenhof) muss keine Maske getragen werden.

Wie bisher ist die Teilnahme am Unterricht nur mit einem negativen Corona-Testergebnis möglich. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 führen dreimal wöchentlich unter Aufsicht Schnelltests an der Schule durch. In den Jahrgangsstufen 1 bis 4 wurden die Antigen-Selbsttests inzwischen durch das PCR-Pooltestverfahren (sog. "Lollitests", zweimal wöchentlich) abgelöst. Die Testpflicht entfällt für Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind.

 

Die üblichen Maßnahmen zum Infektionsschutz - regelmäßiges Händewaschen, Abstandswahrung, Stoßlüften der Klassenzimmer, kein Schulbesuch mit Krankheitssymptomen - gelten selbstverständlich weiterhin. Außerdem sind mittlerweile alle unsere Klassenzimmer und sonstigen Räume mit Luftreinigungsgeräten ausgestattet.

Zurück